Mitten im Leben...

20 Familien machten sich auf den Weg in den Lamer Winkel, um wenigstens ein Wochenende lang besinnliche Momente in der Adventszeit zu erleben!

 

Ruhe, Besinnung, Austausch und Gemeinschaft erleben, all das erwarteten sich die Familien vom Adventswochenende vom 13. bis 15. Dezember 2019 im Kolping-Ferienhaus Lambach.

 

„Ein Streitgespräch mit dem Christkind“ war Anregung für einen Gedankenaustausch am Freitagabend. Mit dieser Geschichte lud Referent Sebastian Wurmdobler die Familien dazu ein, darüber nachzudenken, was wir aus Advent und Weihnachten machen.

 

Alles wirkt eher wie ein Wintervolksfest mit viel Gaudi und Leckereien. Der eigentliche Sinn bleibt tief verborgen. Gott scheint dabei keine Rolle zu spielen. Diese kritische Auseinandersetzung half, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.

 

So genossen die teilnehmenden Kindern und Eltern die Stille, die Ruhe, die meditative Musik und das Gebet, um diesem Gott ganz nahe sein zu können. Entspannt und mit der Gewissheit, dass Gott sich finden lässt, klang der erste Abend des Adventswochenendes aus.

 

Der Samstagvormittag begann vielversprechend. Es begann endlich zu schneien und alle hofften darauf, sich am Nachmittag im Schnee austoben zu können. Doch vorher wurden die Kinder kreativ und die Eltern tauschten sich bei einem Bibelgespräch über das Thema des Wochenendes „Mitten im Leben…“ aus.

 

Nach dem Mittagessen war Familienzeit angesagt. Einige nutzen die Zeit für eine Siesta, unternahmen einen erholsamen Spaziergang oder tobten sich im Schnee aus. Man konnte wieder einmal erleben, wie gut es den Familien tat, dass sie mal wieder Zeit füreinander hatten, um gemeinsam tolle und erlebnisreiche Stunden verbringen zu können.

 

Am Abend wurden die Familien zu einer besinnlichen Begegnung mit den Menschen und Tieren, die zu einer Krippe gehören, eingeladen. Krippenfiguren wie Maria, der Hirte, die Ziege oder einer der heiligen drei Könige erzählten jeweils aus ihrer Perspektive, wie sie persönlich das Wunder der Heiligen Nacht, die Geburt Jesu Christi, erlebt haben.

 

Das stimmungsvolle Adventswochenende wurde am 3. Adventssonntag mit der Feier des Familiengottesdienstes abgerundet. Nach der Reflexionsrunde und dem Mittagessen hieß es schon wieder Abschied nehmen.

 

„Das Wochenende hat sehr gut getan!“ „Endlich mal etwas zur Ruhe gekommen!“ „Wir konnten als Familie mal wieder etwas unternehmen!“ „Ich habe ein bisschen Heilung erfahren!“ „Ich hoffe, dass ich diese Stimmung, die jetzt in mir ist, mit in den Alltag hineinnehmen kann!“ resümierten einige Teilnehmer/innen.

 

Nachdenken, Ruhe, Entspannung, Gespräche, Geschichten und gemeinsame Zeit mit der Familie verbringen, genau dazu lädt das KEBW auch nächstes Jahr wieder ein.

Jahresprogramm 2020

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kolping-Erwachsenenbildungswerk Regensburg e.V. | Impressum | Datenschutz