Nix tun ist auch keine Lösung - Kolping und Corona

KEBW trotzt der Corona-Pandemie und bietet unter Einhaltung der A-H-A-Regel Präsenzveranstaltungen an. Neu im Programm sind auch Online-Angebote.

 

Besonders für einen Verband, dem gerade die Begegnung von Menschen und das Erleben von Gemeinschaft wichtig sind, setzt die Corona-Pandemie sehr stark zu.

 

Kreative Ideen und viel Mut sind gefragt, um das Verbandsleben neu zu denken. Auf der anderen Seite wächst das Bedürfnis der Kolping-Mitglieder und vieler Familien, sich mal wieder „unbeschwert“ treffen zu können, in den Austausch zu kommen und einfach schöne Stunden in Gemeinschaft verbringen zu dürfen.

Mitten im Leben...

20 Familien machten sich auf den Weg in den Lamer Winkel, um wenigstens ein Wochenende lang besinnliche Momente in der Adventszeit zu erleben!

 

Ruhe, Besinnung, Austausch und Gemeinschaft erleben, all das erwarteten sich die Familien vom Adventswochenende vom 13. bis 15. Dezember 2019 im Kolping-Ferienhaus Lambach.

 

„Ein Streitgespräch mit dem Christkind“ war Anregung für einen Gedankenaustausch am Freitagabend. Mit dieser Geschichte lud Referent Sebastian Wurmdobler die Familien dazu ein, darüber nachzudenken, was wir aus Advent und Weihnachten machen.

Wir hauen auf die Pauke!

Drei musikalische Vater-Kind-Wochenenden mit insgesamt 80 Vätern und 132 Kindern fanden im Herbst 2019 im Kolping-Ferienhaus Lambach statt.

 

Innerhalb kürzester Zeit waren die drei Vater-Kind-Wochenenden ausgebucht. Nach den Va-Ki-Wo‘s wurde dann auch schnell klar, warum die Nachfrage so groß war. Väter und Kinder genossen es, endlich Zeit füreinander zu haben, um gemeinsam viele spannende und erlebnisreiche Tage verbringen zu können.

 

Wenn Menschen etwas zusammenbringt, dann ist es oftmals die Musik. So war es auch am Freitagabend bei den Vater-Kind-Wochenenden. Über rhythmische Klänge kamen sich die vielen Väter und Kinder schnell näher.

Upcycling - Kreatives aus Abfall und Müll

64 Kinder und 34 Väter verbrachten vom 05. bis 07. Juli 2019 auf dem Zeltplatz Zaar bei Kallmünz ein nachhaltiges Vater-Kind-Zeltlager

 

Das Vater-Kind-Zeltlager gehört zweifelsohne zum Highlight im Programm des Kolping-Erwachsenenbildungswerkes. Das Geheimnis: Kinder und Väter haben ein ganzes Wochenende lang die Gelegenheit viel Zeit miteinander zu verbringen. Dabei genießen es die Kinder sehr, ihren Papa mal ganz für sich zu haben. Auch die Väter schätzen die unbeschwerten Stunden, die sie mit ihren Kindern verbringen dürfen.

 

Bei bestem Wetter und mit guter Laune reisten bereits am frühen Nachmittag die ersten Camper an, um ihre Behausungen so schnell wie möglich aufzubauen. Und wieder waren einige dabei, für die es das erste Mal war, in einem Zelt zu übernachten.

Wir tuns uns gut - Auszeit für die Liebe

Erholsames Paar-Wochenende vom 31. Mai bis 02. Juni 2019 im Kolping-Ferienhaus Lambach. Sechs Paare gönnten sich eine Auszeit, um neue Impulse für die Paarbeziehung zu bekommen.

 

Es gibt Menschen bei denen wir uns wohl fühlen und mit denen man für immer zusammen sein möchte. Bei ihnen können wir einfach nur wir selbst sein. Diese Erfahrung tut uns gut. Doch oft nehmen wir sie in unserer Ehe, in unserer Beziehung für selbstverständlich. Vielleicht ist es einmal Zeit, innezuhalten und sich neu auf die Suche nacheinander zu machen. Genau dazu hat das KEBW mit seinem Paar-Wochenenden eingeladen.

 

Nach einer lockeren Kennenlernrunde am Freitagabend wurden die Paare mit dem Song „Mit 17 hat man noch Träume“ von Peggy March ins Thema des Wochenendes eingeführt. „Wie war das damals bei euch?“ Diese Frage stand nun im Raum und die Paare blickten auf die Anfänge ihrer Beziehung bzw. Liebesgeschichte zurück.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kolping-Erwachsenenbildungswerk Regensburg e.V. | Impressum | Datenschutz